Elbschifffahrtsmuseum

Ausstellung
hand-werk2.0
Besonderheiten
Ausstellung

Auftraggeber:
Stadt Lauenburg, Elbschifffahrtsmuseum

Interdisziplinäre Dauerausstellung zur historisch-sozial-ökonomischen Entwicklung der Elbschifffahrt und Antriebstechniken: „Mensch, Modell, Maschine“

hand-werk2.0
  • Ideenkonzept Museum:
    „Mensch, Modell, Maschine“
  • Fundraising
  • Inhaltskonzept, Kuratorische und redaktionelle Arbeiten,
    Ausstellungstexte
  • Bild- und Filmrecherche
  • Didaktisch-gestalterisches
    Grob- und Feinkonzept
  • Ausstellungsplanung-
    und Organisation, Ausschreibungen
  • Foto – und Filmaufnahmen
  • Vitrinen und Lichtplanung
  • Storyboards,
    Texte & Screengestaltungen der
    AV-Medien, Entwicklung und Produktion der AV-Stationen in Zusammenarbeit mit EINHEIT42, Matthias Grunwald
  • Medien-Möbeldesign und Produktion
  • Erstellung der Ausstellung: Inszenierungen, Raumgestaltungen, Grafiken, Bodengemälde, Audio-Figurinen Vitrinengestaltung und Einrichtung, Dioramen, Einbauten, Montagen…
  • Werbefilm: Konzept, Filmaufnahmen, Texte, Storyboard
  • Flyer, Spiele
Besonderheiten
  • Gesamtproduktion hand-werk2.0
  • Schatzkammer Schiffsantrieb
    – interaktive Lichtsteuerung durch die Besucher, Demobetrieb der historischen Schiffsantriebe
  • Inszenierung Eiszeit/Niedrigwasser –
    4-fach Full-HD AV-Stelenwand
  • Interaktive Lichtgestaltung
    in den Vitrinen
  • AV-Archivstationen: Touchscreen/Medienarchiv in Full-HD
  • Aufwändig produzierte „Rote Fäden“ AV-Stationen erläutern die Raumthemen
  • nur wenige Raumtexte: Überschriften, kalligrafisch gestaltete Zitate/Gedichte, und Exponattexte
Menü